Zeitschrift für gemeinsames Leben, Lernen und Arbeiten

 

Mo 02.03.2020
bis Di 03.03.2020, 00:00 Uhr

Bildnerisches Gestalten für Menschen mit (starker) geistiger Behinderung. Mit Sabine Feldwieser. D-33615 Bielefeld

Bildnerisches Gestalten für Menschen mit (starker) geistiger Behinderung Bildnerisches Gestalten ist für Menschen mit (starker) geistiger Behinderung ein elementares Ausdrucksmittel. Gerade für Menschen, die starke sprachliche und z.T. auch körperliche Einschränkungen haben, hat diese Erweiterung ihrer Kommunikationsmöglichkeiten eine große Bedeutung. Sie (wie übrigens auch die so genannten „Gesunden“) können ihre Sprachlosigkeit in der Kunst und mit der Kunst überwinden, Gefühle darin ausdrücken, verarbeiten, sich zeigen und auf diesem Wege einen Dialog herstellen. Wenn ihnen eine stimulierende und haltgebende Umgebung geboten wird, kann ihre Kreativität wirksam werden und sich entfalten.

Die Herausforderungen der gestalterischen Arbeit unterstützen das persönliche Wachstum. Malen ist für die beteiligten Menschen oft ein lebendiger, lustvoller Prozess, indem sie ihre eigene Vitalität und Sensibilität spüren können. Oftmals wirkt das Malen auch entspannend. Das Malen birgt auch die Chance, sich neu und anders zu erleben. Für die Zeit des kreativen Tätigseins tritt die Behinderung in den Hintergrund und das Selbstvertrauen wird gestärkt. Bilder von Menschen mit einer starken geistigen Behinderung zeigen einen großen Reichtum an Ausdrucksmöglichkeiten. Ihre Zeichenspuren sind erfinderisch und variantenreich. Der Ausdruck, der in den Arbeiten sichtbar wird, zeigt die große Vielfalt und Klarheit
der menschlichen Seele jenseits aller Verschiedenartigkeiten und Behinderungen. Jede Malerin und jeder Maler hat ihre/seine ganz individuelle Handschrift, so dass sich eine wunderbare Vielfalt an Bildwelten auftut.


Die Fortbildung
Die zweitägige Fortbildung vermittelt künstlerische Techniken für die bildnerische Arbeit mit geistig (stark) behinderten Menschen. Neben einer theoretischen Grundlegung wird die Möglichkeit zum Ausprobieren verschiedener Materialien und Methoden geboten. Besonderer Wert wird auf die Haltung gelegt, mit der Kreativität begleitet wird. Anhand von Bildern wird versucht, deren Aussage zu erschließen und Entwicklungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Zielgruppe sind alle (Kunst-) Interessierten, die in der Begleitung von Menschen mit einer geistigen Behinderung tätig sind.

Referentin: Sabine Feldwieser

Kosten: 265,- Euro (inkl. Materialien).
Termine: 2./3. März 2020 und 26./27. Oktober 2020

Ort: 33615 Bielefeld
Kontakt: Sabine Feldwieser, Bossestr. 9, 33615 Bielefeld
Tel.: +49521-121685
E-Mail: s-feldwieser@t-online.de
Website: https://www.diewortfinder.org