Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Zeitschrift BEHINDERTE MENSCHEN wird vom gemeinnützigen Elternverein „Steirische Vereinigung für Menschen mit Behinderung“ mit Sitz in der Alberstraße 8, 8010 Graz (ZVR 261841727) herausgegeben. Die Steirische Vereinigung ist alleinige Eigentümerin und Verlegerin der Zeitschrift. Mitherausgeber sind der Verein „Miteinander“ in 4040 Linz, Rechte Donaustraße 7 und der Verein „Erzherzog-Johann-Gesellschaft Initiativ für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen" in 8010 Graz, Alberstraße 8. Die Zeitschrift wird in Österreich, Deutschland und der Schweiz vertrieben.

Bezug der Zeitschrift

  1. Die Zeitschrift kann in Form von Einzelheften oder in Form eines Abonnements bezogen werden. Abonnentinnen und Abonnenten haben zusätzlich zum Bezug der Printausgaben digitalen Zugriff auf sämtliche Artikel bis zurück zu Heft 1/1997. Der Zugriff erfolgt passwortgeschützt über die Internetseite www.behindertemenschen.at. Für Ausbildungseinrichtungen gibt es E-Campus-Lizenzen.
  2. Die Zeitschrift erscheint 5 Mal im Jahr, wobei die Sommernummer eine Doppelnummer ist.
  3. Das Einzelheft kostet inkl. MwSt. und Versandkosten ab dem 1. 1. 2019 innerhalb von Österreich 13 Euro und außerhalb von Österreich 15 Euro.
  4. Das Abonnement kostet ab dem 1. 1. 2019 im Jahr inklusive MwSt. und Versandkosten 50 Euro, Studierende zahlen 36 Euro (gegen Vorlage einer Inskriptions- oder Schulbestätigung). Bei Bezug außerhalb Österreichs erhöhen sich die Preise auf 60 bzw. 46 Euro.
  5. Ein Online-Abo (E-Book) ohne Printausgaben kostet inklusive Nutzung des gesamten Archivs 35 Euro pro Kalenderjahr. Da hier sämtliche schon erschienenen Ausgaben sofort verfügbar sind, gibt es keine Aliquotierung des Jahrespreises. Studierende zahlen gegen Vorlage einer Inskriptions- oder Schulbestätigung 25 Euro.
  6. Eine E-Campus-Lizenz für Ausbildungseinrichtungen bringt Studierenden und Lehrenden über www.behindertemenschen.at online Zugriff auf das gesamte Archiv und alle Ausgaben der Zeitschrift BEHINDERTE MENSCHEN. Die Jahresgebühren sind nach potenziellen NutzerInnen gestaffelt: Bis 400 NutzerInnen kostet eine E-Campus-Lizenz ab Abschlussdatum 1. 1. 2019 jährlich 200 Euro netto, über 400 Nutzerinnen jährlich 490 Euro netto. Für die Einrichtung der Campuslizenz ist die Übermittlung jener IP-Adressen nötig, die für den sofortigen Zugang zu Seite www.behindertemenschen.at (z. B. beim Zugriff über VPN oder über PC-Systeme am Campus) verwendet werden.
  7. Die Kündigung eines Abos ist jeweils per Ende des Kalenderjahres in schriftlicher Form (auch über email) möglich.

Inserate

  1. Die Zeitschrift schaltet auf Bestellung Inserate von Firmen, öffentlichen und privaten Einrichtungen und Privatpersonen. Die Preise richten sich nach dem jeweils gültigen Mediadatenblatt. Die Zeitschrift behält sich vor, Inserat aus inhaltlichen Gründen abzulehnen.
  2. Die Auftraggeberinnen und Auftraggeber für Inserate sind für den Inhalt der Anzeigen verantwortlich und halten den Herausgeberverein der Zeitschrift  hinsichtlich sämtlicher Ansprüche, die von Dritten aufgrund oder in Zusammenhang mit der Anzeige geltend gemacht – sei es zivil-, straf- oder verwaltungs(straf)rechtlich – , vollkommen schad- und klaglos. Die Schadloshaltung erfasst auch die notwendigen Verteidigungskosten sowie einen allfälligen Imageschaden.

 

Links

  1. Die Steirische Vereinigung als Eigentümerin der Zeitschrift BEHINDERTE MENSCHEN kann jeden Nutzer mittels externer Links auf andere Seiten im Internet verweisen. Die Aufnahme von Links zu anderen Onlineportalen bedeutet nicht, dass die Steirische Vereinigung diese Seiten billigt, ihnen zustimmt, oder mit ihren Betreibern in geschäftlicher oder sonstiger Verbindung steht. 
  2. Sofern Nutzer Links zu anderen Webseiten herstellen, übernimmt die Steirische Vereinigung keinerlei Verantwortung, weder für den Inhalt (z.B. gegen gesetzliche Bestimmungen oder die guten Sitten verstoßende, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte) dieser Webseiten noch für Schäden, die aus der Nutzung verlinkter Informationen entstehen. Darüber hinaus dürfen Nutzer keine Rechte Dritter verletzen.

 

Datenschutz

  1. Die von Nutzerinnen und Nutzern der Angebote der Zeitschrift BEHINDERTE MENSCHEN bekanntgegebenen und im Laufe der Kundenbeziehung anfallenden Daten werden elektronisch verarbeitet und für Marketingzwecke der Zeitschrift BEHINDERTE MENSCHEN (postalische und  elektronische Werbung) verwendet. Wer nicht damit einverstanden ist,  kann dies jederzeit schriftlich per Post oder per E-Mail an zeitschrift@behindertemenschen.at widerrufen. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen). Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten ggf. an unsere Hausbank weiter. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.
  2. Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an uns und senden Sie uns Ihr Verlangen per Email oder Post.
  3. Cookies
    Um Ihnen unser Angebot so angenehm wie möglich zu gestalten, verwenden wir wie viele andere Unternehmen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Wiedererkennung des Nutzers ermöglichen. Wir setzen Cookies ein, um eine so genannte Session einzurichten, d.h. um den Status zwischen unserem Server und Ihrem Webbrowser zu synchronisieren. Wir nehmen aber bei nicht eingeloggten Kundinnen und Kunden über Cookies keine persönliche Identifizierung vor und distanzieren uns aus Gründen der Sicherheit und Nachvollziehbarkeit für die Benutzerin bzw. den Benutzer auch von einem Einsatz derartiger Techniken für diesen Zweck. Ihr Webbrowser lässt sich so einstellen, dass Cookies nur mit Ihrem Einverständnis erstellt oder generell abgelehnt werden. Für die Nutzung einiger Produkte ist die Cookie-Funktionalität allerdings zwingend erforderlich.
  4. Google Analytics
    Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden

Gerichtsstand, anwendbares Recht und Formalbestimmungen

  1. Soweit sich aus dem KSchG nichts Abweichendes ergibt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB die Stadt Graz.  Es gilt österreichisches Recht mit Ausnahme seiner Verweisungsnormen und des UN-Kaufrechtes. Änderungen der gegenständlichen AGB sind jederzeit möglich und werden mit dem der Erstveröffentlichung folgenden Tag rechtswirksam.
  2. Falls einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein sollten oder diese AGB Lücken enthalten, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung soll dann durch eine wirksame ersetzt werden, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Gleiches gilt im Fall einer Regelungslücke.

Graz, am 07. 01. 2019