Zeitschrift für gemeinsames Leben, Lernen und Arbeiten

 

Do 22.03.2018, 10:00-16:00 Uhr

Die "richtige" Schule für Kinder mit sonderpädagogischen Förderbedarf mit Dr. Wolfgang Dworschak- D85354 Freising

Informationen zur Beratung im Hinblick auf mögliche Bildungsorte
Das neue Bayerische Erziehungs- und Unterrichtsge-
setz (BayEUG) hat das Elternrecht auf die Wahl einer
Schulform erheblich gestärkt. So können Schülerinnen
und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf
nun mit deutlich weniger Voraussetzungen die allge-
meine Schule besuchen. Daneben bleibt der Besuch
einer Förderschule möglich.
Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von sonderpä-
dagogischen Einrichtungen kommt bei der Beratung
von Eltern im Hinblick auf die Wahl der richtigen Schule
für ihr Kind eine besondere Bedeutung zu. Besser als
früher müssen sie über die unterschiedlichen Bildungs-
orte und deren charakteristische Merkmale Bescheid
wissen, um Eltern kompetent beraten zu können.
Diese Fortbildung informiert über die neuesten Ent-
wicklungen.
Folgende Fragestellungen stehen dabei im Mittel-
punkt:
● Die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK)
und ihr bildungspolitischer Einfluss
● Der sonderpädagogische Förderbedarf und seine
Bedeutung für die Schulwahl
● Unterstützungsmöglichkeiten im gemeinsamen
Unterricht (MSD, Schulbegleitung)
● Schulformen im Überblick: Förderschulen,
Kooperationsklassen, Partnerklassen, Offene
Förderschulklassen, Einzelintegration, Schulen mit
dem „Schulprofil Inklusion“
Ihr Nutzen:
Sie gewinnen Kenntnisse zur/zu
● UN-BRK und dem Thema Inklusion
● aktuellen Rechtslage und zur Frage der Schulwahl
von Kindern mit sonderpädagogischem Förder-
bedarf
● Bedeutung des sonderpädagogischen Förderbedarfs für die Schulwahl
● Unterstützungsmöglichkeiten für den Besuch einer
allgemeinen Schule
● charakteristischen Merkmalen der unterschiedlichen
Schulformen für Kinder mit geistiger Behinderung
Methoden: Vortrag und Workshop

Zielgruppen: Erzieher/innen, Fachkräfte aus der Frühförderung, Lehrer/innen aus integrativen Kindertagesstätten, SVE, HPT
Leitung: Dr. Wolfgang Dworschak, Akademischer Oberrat
Lehrgangsgebühren: € 125,00, Tagesverpflegung € 21,00.
Weitere Hinweise
● Baustein für ein Zertifikat

Veranstaltungsort: Viva Vita Integrationsprojekt Feising gGmbH., Gartenstraße 57, D85354 Freising.

Tel.: 08161 4830-0
Fax: 08161 4830-130
Web: www.lebenshilfe-bayern.de
Email: fortbildung@lebenshilfe-bayern.de